Ambulant betreutes Wohnen

Abbildung: PeterAbbildung: Besucher vor Tür

Was macht das Ambulant betreute Wohnen?

In kurz heißt das Ambulant betreute Wohnen für Menschen mit Behinderung auch AbW. Das ist das Ziel vom AbW: Sie kommen im Alltag und beim Wohnen gut zurecht. Sie sollen Ihr Leben möglichst selbständig gestalten. Dabei unterstützen und fördern wir Sie.

Abbildung: Stark



Und wir beraten und begleiten Sie. Sie lernen dazu und entwickeln sich weiter. Sie werden unabhängiger und selbständiger. Sie bekommen neue und andere Chancen. Und Sie entdecken neue Wege im Leben.

Abbildung: pünktlich und regelmäßig

Im AbW haben Sie eine feste Bezugs-Person. Die Bezugs-Person ist ihr fester Betreuer. Sie treffen sich regelmäßig mit Ihrem Betreuer. Die Termine machen Sie gemeinsam aus. Tagsüber erreichen Sie die Mitarbeiter vom AbW auch über ihr Dienst-Handy. Für Notfälle gibt es immer eine Ruf-Bereitschaft. Dort bekommen Sie dann Unterstützung.

Abbildung: Antrag stellen

Jeder Nutzer im AbW hat einen eigenen Bedarf an allgemeiner Unterstützung. Sie sprechen zuerst mit Ihrem Kosten-Träger über Ihre Wünsche und Bedürfnisse. Danach legt der Kosten-Träger Ihren Bedarf fest. Nun kann man Ihre Unterstützungs-Zeit ausrechnen. Sie bekomen zum Beispiel jeden Tag, mehrmals oder einmal in der Woche Beratung und Begleitung. Zu diesen Zeiten treffen Sie sich mit Ihrem Betreuer.

Abbildung: Wohnung

 

Wir machen viele verschiedene Unterstützungs-Angebote im AbW.
Zum Beispiel:

        • wir unterstützen Sie bei der Suche nach einer Wohnung
        • wir helfen Ihnen beim Umgang mit Geld
        • wir unterstützen und fördern Sie beim Leben und im Alltag

Abbildung: Behörde

        • wir bearbeiten gemeinsam Ihre Post
        • wir helfen Ihnen beim Umgang mit Behörden, Banken und Ärzten
        • wir unterstützen Sie beim Aufbau und Erhalt von Bekanntschaften und Freundschaften

Abbildung: Freizeit

        • wir unterstützen Sie bei der Planung des Alltags und bei der Freizeit-Gestaltung
        • wir helfen Ihnen bei Problemen und Krisen
        • wir sprechen mit Ihnen über Ihre weiteren Wünsche und Ziele in Ihrem Leben

Abbildung: Antrag stellen

Wer bezahlt das Ambulant betreute Wohnen?

Sie möchten das AbW nutzen? Dann stellen Sie zuerst einen Antrag bei Ihrem Kosten-Träger. das ist zum Beispiel die Hanse-Stadt Lübeck. Wir helfen Ihnen gerne bei dem Antrag. Wir sprechen über Ihre Wünsche und Ideen. Diese sind wichtig für den Antrag. Dann schicken wir den Antrag zu den Hilfe-Planern der Stadt. Die Stadt lädt Sie zu einem Hilfe-Plan-Gespräch ein.

 

Abbildung: Hilfe-Plan

In diesem Gespräch geht es um Ihre Wünsche und Ihren Unterstützungsbedarf. Sie möchten nicht allein zu diesem Gespräch? Sie dürfen Menschen mitnehmen, denen Sie vertrauen.
Die Hanse-Stadt Lübeck hat Ihrem Antrag zugestimmt. Dann bezahlt sie das AbW für Sie.

Abbildung: Miete zahlen

Im AbW sind Sie dann Mieter einer eigenen Wohnung. Das heißt, es kommen noch andere Kosten hinzu. Zum Beispiel für Miete, Strom, Heizung und Lebens-Mittel. Ihr Geld reicht dafür nicht?
Sie können Unterstützung bekommen. Zum Beispiel beim Grund-Sicherungs-Amt oder bei der ARGE.
Dafür müssen Sie wieder einen Antrag stellen. Dabei helfen wir Ihnen gern.

 

Was ist Ambulant betreutes Wohnen?Abbildung: Ambulant betreutes Wohnen

Abbildung: Olaf

Das AbW ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung. Sie sollen möglichst selbständig und selbstbestimmt leben können. Wir fördern und begleiten Sie. Sie haben einen Antrag für das AbW gestellt. Und Sie haben einen Unterstützungs-Bedarf. Das hat der Kosten-Träger anerkannt. Wir unterstützen Sie nun da, wo Sie wohnen.

Abbildung: Wohnen, Paare, Gemeinschaft

Wir unterstützen nur erwachsene Menschen mit Behinderung. Zum Beispiel:

        • Menschen, die alleine wohnen
        • Paare
        • Familien
        • Wohn-Gemeinschaften
        • Menschen, die bei Ihren Eltern wohnen
        • Menschen, die bei Angehörigen wohnen

Abbildung: Gut selbst versorgen

Das Angebot ist freiwillig. Das heißt, Sie entscheiden selbst, ob Sie ins AbW möchten oder nicht.d. h. die Ambulante Betreuung wird erst auf Wunsch betreffender Personen erbracht.Für das Ambulant betreute Wohnen reicht ein Antrag allein leider nicht aus. Sie müssen bestimmte Dinge können. Sie müssen sich in Teilen gut selbst versorgen können. Sie sind unsicher, ob das AbW etwas für Sie ist? Wir beraten Sie gern.

Abbildung: Miete

Die Marli GmbH hat keine eigenen Wohnungen für das AbW. Im AbW sind Sie selbst Mieter, nicht die Marli GmbH. Sie suchen eine passende Wohnung? Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Im AbW betreuen wir viele verschiedene Menschen jeden Alters. Sie alle haben einen anderen Unterstützungs-Bedarf. Und Sie haben unterschiedliche Anliegen und Schwierigkeiten. Deshalb sind unsere Mitarbeiter besonders gut ausgebildet. Sie arbeiten schon lange mit und für Menschen mit Behinderung.

Abbildung: Betreuer Unterstützung


Und sie haben selbst schon viele Erfahrungen in ihrem Leben gemacht.
So können sie Ihnen die beste Unterstützung bieten.

 

 

Abbildung: Gute Ausbildung

Unsere Mitarbeiter haben verschiedene Berufe sind. Sie sind zum Beispiel:

  • Diplom-Sozial-Pädagogen,
  • Heil-Pädagogen,
  • Heil-Erzieher und Erzieher,
    die viel Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung haben.

Abbildung: Hände reichen Vertrauen

Das ist wichtig für die Betreuung im AbW: Sie müssen sich in Teilen gut selbst versorgen können. Sie müssen Untersrtützung annehmen können. Ihr Betreuer und Sie sollen sich gut verstehen. Und sie sollen sich vertrauen. Dann ist Ihre Betreuung eine gute Chance für Ihre Entwicklung und Ihr weiteres Leben.

Sie können mit uns telefonieren. Und eine E-Mail schreiben.
So erreichen Sie uns:
Telefon 0451 62 03 284
Telefax 0451 62 03 274

Herr Jan Oeser
j.oeser@marli.de 

Ambulant betreutes Wohnen
Büro-Standorte: 
Carl-Gauß-Straße 13-15, 23562 Lübeck
Arnimstraße 95, 23566 Lübeck